Protestantische Kirchengemeinde Neunkirchen am Potzberg

Gemeindeblättchen Nr. 111, August 2005


Hilfe! Zeugnisse!!!

Über Leistung und Liebe

Vielleicht sehen Sie dem Freitag, dem 22. Juli, auch mit etwas Sorge entgegen. Da gibt es nämlich nicht nur Ferien, sondern auch Zeugnisse. Ein Tag, vor dem nicht nur Kinder zittern, sondern auch Eltern und Großeltern.

An jedem Zeugnistag bin ich immer wieder davon überrascht, wie lebendig bei mir noch meine eigenen Erinnerungen an die Schulzeit und die Zeugnisse geblieben sind. Und diese Erfahrungen waren oft genug leidvoll.

Deswegen aus eigener lebendig gebliebener Erfahrung hier ein paar Ratschläge für den Umgang mit schlechten Zeugnissen - Ratschläge für den Umgang mit guten Zeugnissen erübrigen sich ja wohl:

Was das alles mit dem Glauben zu tun hat? Ganz viel! Wenn Gott nichts auf unsere Leistung gibt und uns nicht nach unseren Erfolgen oder unserem Scheitern beurteilt, sondem uns seine Gnade schenkt - ohne unseren Verdienst um Christi willen - wie können wir ihm denn da mit so ganz anderen Maßstäben widersprechen?!

Am Freitag, dem 22. Juli, können Sie sich an Gottes Maßstab orientieren.
Aber eben nicht nur an diesem Tag...

Es grüßt Sie

Ihr

Michael Comtesse

zum Seitenanfang